30.03.1831
Politik
Stadtchronik

Wahl von provisorischen Communerepräsentanten

Die revolutionären Ereignisse erzwingen die Wahl von neun provisorischen Communerepräsentanten und sechs Ersatzkandidaten. Sie sind im Besitz des Stadtstempels und regieren neben dem vom Gerichtsherrn eingesetzten Bürgermeister. Nach Streitigkeiten wird den Communerepräsentanten der Stadtstempel wieder entzogen.