01.12.1998 - 31.12.1998
Politik
Stadtchronik

Vereinbarungsunterzeichnung zum Gemeindezusammenschluss

Quelle: Foto Kayenberg
Im Zuge der Gemeindegebietsreform des Freistaates Sachsen zum 1. Januar 1999 wurde die Gemeinde Beucha mit der Stadt Brandis zur neuen Stadt Brandis verschmolzen. Die beiden Bürgermeister unterzeichneten hierzu als letzte Amtshandlung eine „freiwillige“ Vereineinigungsvereinbarung und schieden am 31.12.1998 aus dem Amt, da ihre Kommunen nicht mehr existierten. In der Folge kam es zur Neustrukturierung der Stadt Brandis.