1688
Baugeschehen
Stadtchronik

Erneut Feuer in Brandis - Markthäuser brennen nieder

Nach einer Steuerliste gibt es im Ort 60 Grundstücke, die alle noch vom Brand von 1637 wüst oder nur mangelhaft bebaut waren. Die Brandstellen befinden sich vorwiegend in der Ölgasse (Bahnhofsstraße), Grünen Gasse (Gartengasse), Schmiedegasse und Polenzer Gasse (Hauptstraße). Die Häuser um den Markt sind schon wieder aufgebaut. Sie brennen aber alle in dem Jahr erneut nieder. 16 Familien werden obdachlos.